Krimi Geocaching

Junggesellinnenabschied

Junggesellinnenabschied Berlin

Junggesellinnenabschied Berlin

Junggesellinnenabschied Hamburg

Junggesellinnenabschied Hamburg

Junggesellinnenabschied München

Junggesellinnenabschied München

Junggesellinnenabschied Köln

Junggesellinnenabschied Köln

Junggesellinnenabschied Frankfurt

Junggesellinnenabschied Frankfurt

Junggesellinnenabschied Stuttgart

Junggesellinnenabschied Stuttgart

Junggesellinnenabschied Düsseldorf

Junggesellinnenabschied Düsseldorf

Junggesellinnenabschied Dortmund

Junggesellinnenabschied Dortmund

Junggesellinnenabschied Essen

Junggesellinnenabschied Essen

Junggesellinnenabschied Leipzig

Junggesellinnenabschied Leipzig

Junggesellinnenabschied Allgäu

Junggesellinnenabschied Allgäu

Junggesellinnenabschied Dresden

Junggesellinnenabschied Dresden

Junggesellinnenabschied Schwarzwald

Junggesellinnenabschied Schwarzwald

Junggesellinnenabschied Bodensee

Junggesellinnenabschied Bodensee

 

Junggesellinnenabschied

Der Junggesellinnenabschied ist das Pendant zum Junggesellenabschied. Dieses Ritual ist bis auf die Antike und das alte Griechenland beziehungsweise die Spartaner zurück zu verfolgen. Damals wurde dieser Brauch von den Freunden während der Hochzeitsfeierlichkeit ausgerichtet.

 

Der Gedanke dabei war es, dem Paar nochmal die Gelegenheit zu bieten ohne den Partner ausgelassen zu feiern. Die Geschlechtertrennung bei den Junggesellenabschieden bzw. Junggesellinnenabschieden ist also genau hierauf zurück zu führen.

 

In Deutschland war lange Zeit eher der Polterabend die Tradition. Doch ausgehend von den USA, über England kommend, setzt sich auch bei uns mittlerweile der Junggesellen- oder Junggesellinnenabschied immer weiter durch.

 

Die Organisation übernehmen dabei die Freundinnen der Braut. Diese kümmern sich auch um die finanziellen Aspekte dieses Tages. 

Die Aktivitäten und Ideen für so einen Junggesellinnenabschied verändern sich schon wieder, obwohl der Brauch bei uns noch recht jung ist.

 

Am Anfang wurden die Abende meistens mit Spielen gestaltet, bei denen die Braut vorgeführt wurde. Sie musste Kostüme anziehen oder mit dem Bauchladen versuchen relativ nutzlose Dinge in Fußgängerzonen zu verkaufen, sowie zum Beispiel Passanten überreden, mit ihr zu tanzen.

 

Der heutige Trend geht etwas davon weg, da es ja eigentlich ein Tag sein soll, den sowohl die Braut, als auch ihre Freundinnen in guter Erinnerung behalten sollten. Immer beliebter werden dadurch Outdoor Touren als Junggesellinnenabschied!

 

Eine spannende Idee für den Junggesellinnenabschied ist zum Beispiel Geocaching! Dabei durchstreift ihr in Gruppen die Stadt und seid immer auf der Suche nach dem nächsten Hinweis, der euch näher an euer Ziel bringt.

 

Die Variante Krimi-Geocaching sorgt für noch mehr Spannung und fordert noch ein bisschen mehr Teamwork von den Teilnehmerinnen.

 

Ob Geocaching oder auch Stand-Up-Paddling, beides lässt sich super mit leckerem  Grillen und anschließender kulinarischer Führung verbinden. 

 

Die Alternativen zum klassischen Bauchladenverkauf sind also zahlreich. Schaue dir auf unseren Stadtseiten doch mal an, was man bei euch in der Nähe so alles spannendes machen kann!

Unverbindliches Angebot anfordern