Die besten Ideen für euren JGA  in

Dresden

Junggesellenabschiede und Junggesellinnenabschiede in Dresden

Als Hauptstadt des Freistaats Sachsen ist Dresden eines der beliebtesten Touristenziele in Deutschland. Über eine halbe Million Menschen leben in der Elbmetropole, die während des zweiten Weltkriegs fast vollständig zerstört wurde. Heute erstrahlt die Stadt wieder in altem Glanz und begeistert Besucher mit einer Fülle an Sehenswürdigkeiten und Bauten, darunter die Frauenkirche, das imposante Residenzschloss im Renaissancestil, die Kathedrale und die Semperoper, eines der schönsten Opernhäuser der Welt.

 

Dresden, aufgrund der Architektur und der Kunstschätze auch Elbflorenz genannt, verfügt nach eigenen Angaben zudem über 60 Prozent Wald- und Grünfläche und gilt damit als eine der grünsten Städte Europas. Weinberge außerhalb und selbst im urbanen Gebiet ergänzen das Stadtbild.

 

Die Stadt und ihre Umgebung eignen sich aufgrund dieser Vielfältigkeit für unterschiedliche Aktivitäten, um einen Junggesellenabschied oder Junggesellinnenabschied erlebnisreich zu verbringen. Während die ländlichen Gebiete beispielsweise zu einer abwechslungsreichen Partie Crossgolf einladen, bei der es gilt, querfeldein die speziellen Bälle in alten Blumenkästen oder Eimern einzulochen, führt eine Krimi-Geocaching-Tour durch das Stadtzentrum Dresdens vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten.

 

Eine kulinarische Stadtführung erleben Braut und Bräutigam, ihre Trauzeugen, Freunde und Bekannte beim Bierrundgang durch Dresden. Nach einer Schauspielführung durch die Altstadt endet die Tour bei Speis und Trank im Restaurant „Altmarkkeller“.

 

Eine bleibende Erinnerung wird bei der gemeinsamen Aufnahme einer CD geschaffen. Bei dieser musikalischen Tour im Studio, die zudem ein Fotoshooting für das Cover und Getränke beinhaltet, steht der Spaß im Vordergrund. Klassische Angebote wie Segway- oder Fahrrad-Touren, normales Geocaching oder eine Schnitzeljagd sind ebenfalls tolle Möglichkeiten für ein Event in Dresden.